Philosophische Sprüche und Zitate über Sex und Sexualität

 

Frauen: ein liebliches Geheimnis: nur verhüllt, nicht verschlossen.

 

Novalis

 

 

Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.

 

Woody Allen

 

 

Die Frau ist ein menschliches Wesen, das sich anzieht, schwatzt und sich auszieht.

 

Voltaire

 

Werden Anblick, Verkehr und Umgang miteinander genommen, so löst sich die erotische Leidenschaft auf.

 

Epikur

 

 

Für mich ist Liebe keine Emotion, keine physiologische Erregung wie Hunger, Durst, Sex etc. Sie ist auch nicht evolutionsbiologisch zu erklären.

 

Richard David Precht

 

 

Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

 

Konfuzius

 

 

Ein Sexsymbol ist ein Ding, und ich hasse es ein Ding zu sein.

 

Marilyn Monroe

 

 

Damit es sich um echte Liebe handelt, muss die erotische Liebe einer Voraussetzung genügen: Ich muss aus meinem innersten Wesen heraus lieben und den anderen im innersten Wesen seines Seins erfahren.

 

Erich Fromm

 

 

Die Dichter ist man gewohnt hauptsächlich mit der Schilderung der Geschlechtsliebe beschäftigt zu sehen. Diese ist in der Regel das Hauptthema aller dramatischen Werke, der tragischen, wie der komischen, der romantischen, wie der klassischen. Deshalb muss man sich darüber wundern, dass eine Sache, welche im Menschenleben durchweg eine so bedeutende Rolle spielt, von den Philosophen bisher so gut wie gar nicht in Betrachtung genommen ist und als ein unbearbeiteter Stoff vorliegt.

 

Arthur Schopenhauer