Philosophische Sprüche über den Tod

Der Tod ist der eigentliche inspirirende Genius,

oder der Musaget der Philosophie.

 

Arthur Schopenhauer

 

Philosophieren heißt Sterbenlernen.

 

Sokrates

 

 

Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.

 

Bertolt Brecht

 

 

Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!

 

Marcus Aurelius

 

 

Das schauerlichste Übel also, der Tod, geht uns nichts an; denn solange wir existieren, ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, existieren wir nicht mehr.

 

Epikur

 

 

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.

 

Marcus Aurelius