Chomsky, Noam (*1928)

Noam Chomsky ist ein US-amerikanischer Linguist und Polit-Aktivist. Seine philosophische Leistung besteht darin, eine syntaktische Analyse der Grammatik an sich vorgelegt zu haben, die bis heute maßgeblich ist. Sie nennt sich generative Transformationsgrammatik und ist universell grundlegend für die Strukturen der Grammatiken aller Sprachen (nach Chomsky). Noam Chomsky hat außerdem innerhalb der Psychologie Theorien vorgelegt. Bekannt ist er allerdings vor allem wegen seiner politischen Aussagen in Presse und Medien. Er gilt als einer der bedeutendsten und meist-zitierten linken Intellektuellen.

 

Die größten bekannten Terrorakte gehen von Washington aus.

 

(Quelle: Chomsky in dem Film: Die Konsensfabrik. Noam Chomsky und die Medien (Original: Manufacturing Consent: Noam Chomsky and the Media).)

 

 

Eine Schwierigkeit der Psychologie liegt in der Vertrautheit der Phänomene, über die sie handelt.

 

(Quelle: Chomsky: Sprache & Geist.)

 

 

Mutwilliges Töten unschuldiger Zivilisten ist Terrorismus und kein Krieg gegen den Terrorismus.

 

(Quelle: Chomsky: "9-11", Seven Stories Press.)

 

 

Wenn wir nicht an die freie Meinungsäußerung für diejenigen glauben, die wir verachten, glauben wir überhaupt nicht an sie.

 

(Quelle: Chomsky – im Original: “If we do not believe in freedom of speech for those we despise we do not believe in it at all.”)

 

Video über Noam Chomsky (Interview in Sternstunde Philosophie)